Laborbeagle werden Sie die Brücke

 

 

    Kontakt 

 

          Links

 

                                   

 

 

 

 

Werden Sie die Brücke für den ersten Schritt ins neue Leben...

zur GALERIE bitte aufs Bild klicken

Sind Sie auf der Suche nach einem Partner auf vier Pfoten und Sie möchten aktiv etwas für den Tierschutz tun ??

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, einem Beagle aus einem Labor ein neues Zuhause zu geben ??

Einige pharmazeutische Unternehmen geben heute - dank des in vielen Jahren der Zusammenarbeit

aufgebauten Vertrauens - ihre Versuchstiere, in der Mehrzahl Beagle, für die Vermittlung durch uns frei.

Das Laborbeagle-Team e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Tieren ein

"Leben nach dem Labor" zu ermöglichen und sie in geeignete Familien zu vermitteln.

Die Hunde werden nach dem Aufenthalt im Labor von uns direkt in die neue Umgebung gebracht.

Das hat den grossen Vorteil, dass die Hunde ihre ersten Schritte gleich in ihrem neuen Zuhause

und vor allem in Ruhe und mit viel Zeit machen können.

Denn auch das beste Tierheim kann ein richtiges Zuhause nicht ersetzen.

Lassen Sie sich nicht allein von Mitleid leiten, wenn Sie einem Laborbeagle übernehmen möchten.

Bevor Sie sich entschliessen einem solchen Hund eine zweite Chance zu geben, gilt es für Sie,

viele Fragen zu klären und am Ende ehrlich mit sich selbst zu sein.

Ein Bealge aus dem Labor ist etwas ganz anderes, als ein Hund, den Sie aus einem Tierheim

übernehmen oder von einem seriösen Züchter.

Aufgrund ihrer bisherigen Haltung konnten diese Hunde sich nicht auf unsere Umwelt einstellen.

Sie neigen schneller zu einer Reizüberflutung, da ihre kognitive Entwicklung eingeschränkt war.

Das neue Leben sollte daher in sehr kleinen Schritten erkundet werden. Hier ist viel Geduld und

viel Einfühlungsvermögen gefragt. Sie benötigen ein "dickes Fell", denn so manch ein Passant

wird sich fragen, was "Sie" mit dem Hund gemacht haben, das er so verängstigt ist...

Es werden laufend Menschen gesucht die bereit sind einem Hund mit einem besonderen Schicksal

ein liebevolles Zuhause zu geben, in dem er das erste Mal erfahren darf was Wärme und

Geborgenheit bedeutet. Auch Pflegestellen werden händeringend gesucht, wenn Not am

am Mann ist, da die Tierfreunde auf einen Anruf von einem Labor oft schnell reagieren

müssen um die Fellnasen dort abzuholen.

Alle Tiere die das Labor verlassen dürfen sind organisch gesund. Allerdings sollten Sie eines bedenken,

die Beagle sind alle in einer reizarmen Umgebung aufgewachsen, sie kennen nicht die Dinge die zu

einem "normalen" Alltag gehören, in die ein normaler Welpe hinein wächst. Oft sind sie sehr

verängstigt und noch nicht stubenrein. Sie sollten folgende Voraussetzung für solch

eine besondere Freundschaft mitbringen:

Geduld, Einfühlungsvermögen und Zeit

der Hund sollte am Anfang noch nicht lange alleine gelassen werden

eine gute Hundeschule wäre von Vorteil, dort lernen Sie zusammen für den gemeinsamen Weg

der Hund möchte liebevoll aber konsequent erzogen werden und in Ihnen einen zuverlässigen Partner haben

Auch ältere Hunde sind sehr wohl in der Lage, sich nach kurzer Zeit zu ganz normalen Hunden zu entwickeln.

Helfen Sie ihrem neuen Freund seine Ängstlichkeit und Schreckhaftigkeit mit Geduld und Liebe zu überwinden

und ihn behutsam in sein neues Leben einzuführen. Wie lange das im Einzelfall dauert ist nicht vorauszusagen.

Laborbeagle sind verträglich und soziale Hunde die auch mit anderen Kleintieren wie

z.B. Katzen im Normalfall gut verträglich sind.

ZITAT: Jedes Jahr werden weltweit ca. 16.000 Beagle für Labore der pharmazeutische Industrie gezüchtet.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Hunden, die von den Laboren nach ihren Versuchsreihen

freigegeben werden, ein Leben in einer freundlichen und familiären Umgebung zu ermöglichen.

Das Laborbeagle-Team e.V. vermittelt diese Tiere an Adoptionsfamilien, in den die Hunde gut

behütet ihr weiteres Leben verbringen können.

Dafür suchen wir, das Laborbeagle-Team e.V., auch über diese Website immer wieder Menschen, denen

das Wohl unserer vierbeinigen Freunde am Herzen liegt und die sich als aktive Adoptionsfamilien

oder auch weniger aktiv als Fördermitglied in unserem Verein engagieren möchten.